Grenzanzeige


Sie wollen einen Zaun bauen, oder eine Hecke pflanzen? Das Setzen von Einfriedungen kostet Zeit und Geld – dann sollte sie schon auf der Grenze stehen!

Eine Grenzanzeige ist das geeignete Produkt,  wenn nur die Lage der Grenzpunkte unbekannt ist, das Setzen von amtlichen Grenzzeichen aber nicht notwendig oder erforderlich ist. In diesem Fall werden bei der Vermessung die örtlich bisher nicht aufgefundenen Grenzzeichen freigelegt, wenn sie noch vorhanden sind, und überprüft.
Sind keine Grenzzeichen vorhanden, wird die Grenze mittels Farbmarkierung oder Holzpflock markiert. Eine Abgabe der Messungsergebnisse an das Katasteramt erfolgt nicht. Die Abrechnung erfolgt nach Zeitaufwand zu den Stundensätzen der Vermessungsgebührenordnung (VermGebO).